• Firma: CARINA ERNST
  • Kontakt: Carina Ernst
  • Stadt: Stuttgart
  • Website: www.carina-ernst.de

. KONZIPIERT . DETAILLIERT . PROJEKTIERT .  seit 10 Jahren im breiten Feld der Museums- und Ausstellungsgestaltung und überall dort, wo es Geschichten und Inhalte im Raum zu erzählen gilt. Im Focus steht das zu vermittelnde Thema mit seinen Exponaten. Durch einen transdisziplinären Prozess mit Fachleuten aus Architektur,  Design, Philosophie und Wissenschaft werden Räume – mit Blick für das Ganze und Leidenschaft zum Detail – mit Leben gefüllt.

weitere Teilgestalter

Die 7 Todsünden | Kloster Dalheim. Gestaltung/Planung (alle LPh) inkl. Ausstellungsgrafik, Medien-/Screendesign, Leitsystem
Schwerdtfeger & Vogt GmbH

Ausstellungsgestaltung und Kommunikationsdesign

„Art and Design for All – The Victoria and Albert Museum“ -
 Bundeskunsthalle, Bonn in Zusammenarbeit mit dem Victoria & Albert Museum, London -
 Entwurf und Realisation, Leistungsphasen 1-8
Thomas Kaiser Museumsgestaltung

MUSEUMSGESTALTUNG - SZENOGRAFIE - AUSSTELLUNGSDESIGN

quehenberger 1 titel
Susanne Quehenberger

Kulturwissenschaft und Szenografie

"Gold und Kult der Bronzezeit" Eine inszenierte Wechselausstellung in der grossen Ausstellungshalle des Germanischen Nationalmuseums im Jahre 2003. Gesamtentwurf, Planung und Betreuung des Aufbaus.
Johannes Laskarides

Büro für Ausstellungsgestaltung

„Fremde Impulse“, Wanderausstellung zur RUHR2010 von LVR und LWL | Grafische Gestaltung und Umsetzung in Anlehnung an ein bestehendes Corporate Design | Partner: Büro Dowidat; Foto: Hermann Willers
SUNA NIEMETZ | KONZEPTE & DESIGN

Ausstellungsgrafik | Corporate Design | Lesetypografie

Kreisarchiv Celle / Bomann-Museum Celle. 1998 - Fremde - Heimat - Niedersachsen, Ausstellung zu Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg Ausstellungskonzept, Gestaltung der Text- und Bildtafeln und Plakat, verschiedene Gestaltungselemente
Ort der Information zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas | Gestalterisches Gesamtkonzept: Ausstellungsarchitektur, Grafik, Lichtkonzept
F217

F217 | Dagmar von Wilcken

Batterien für die Wehrmacht: Sonderausstellung im Dokumentationszentrum Berlin-Schöneweide, Topografie des Terrors, Seit 2016, Konzeption, Grafik, Illustration, Zusammenarbeit mit ramicsoenario
Studio Ra

Design für Kommunikation