• Firma: designgruppe koop
  • Kontakt: Andreas Koop
  • Stadt: Rückholz, Allgäu
  • Website: www.designgruppe-koop.de

Die designgruppe koop ist ein inhabergeführtes Büro für Gestaltung – seit über 20 Jahren. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die raumgreifenden Bereiche Signaletik und Szenografie. Wir verleihen Informationen eine klar strukturierte und visuell einprägsame Form und konzipieren Räume, die Geschichten erzählen. Für Museen und Ausstellungen, Marken und Messen. Ziel unserer Arbeit ist es, Nutzen zu schaffen und Sinn zu stiften.
Inklusion ist im musealen und öffentlichen Bereich ein wichtiger Aspekt. Hier haben wir eine Vorreiterrolle übernommen und sind seit 2017 DIN-Geprüfter Fachplaner für barrierefreies Bauen.
Die Arbeiten der designgruppe koop wurden mit 50 nationalen und internationalen Awards ausgezeichnet.

weitere Gesamtgestalter

BOTTICELLI REIMAGENED (2016), Victoria and Albert Museum, London. Erste Großausstellung über Botticelli in Großbritannien seit 1930. Ausstellungsgestaltung Grafik, Lichtplanung, Medien (alle LP). Foto: Philipp Obkircher
Duncan McCauley

Museums– und Ausstellungsgestaltung

FRESENIUS, Bad Homburg. Ausstellung im Hauptsitz des Konzerns anlässlich des 100 jährigen Firmenjubiläums – weitere Ausstellungsorte: Hongkong; USA.
Konzeption, Gestaltung und Realisation: BFGF – historische Inhalte: Neumann & Kamp, München.
BFGF GmbH & Co. KG

Mehr Design. Weniger Müll.

Hieb & Stich // Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité // Wanderausstellung //
Ausstellungsgestaltung, Ausstellungsgrafik, Produktion, Katalog, PR-Medien
h neun Berlin

Büro für Wissensarchitekturen

unodue{ macht Ausstellungsarchitektur, Szenografie, Grafikdesign und bietet eine umfassende Beratung bei Museums- und Ausstellungskonzeption. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei beim Ausstellen von Literatur.
unodue{

architektur ausstellungen gestaltung

gewerkdesign_01-b
gewerkdesign

Ausstellungsgestaltung

KONZEPTION. ENTWURF. MÖBELPLANUNG. Sonderausstellung „Le Mans“ Porsche Museum, Stuttgart / Kooperation mit Project 2, Leonberg | Konzeption Sonderausstellung mit Veranstaltungskonzept in Zusammenarbeit mit Project 2 (Leonberg), Ausstellungsplanung, Möbelplanung
CARINA ERNST

KURATION . SZENOGRAFIE . INNENARCHITEKTUR

Raum Religion - Silberfalke, Staatliches Museum Ägyptischer Kunst München | Gestaltung der Dauerausstellung mit Entwurf, Konzeption, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung, Vermittlungskonzept, Gestaltung Vitrineninneneinrichtung, Medienkonzeption und -design, Grafikkonzeption und -layout, Abstimmung mit dem Hochbau, MultimediaGuide-Konzeption.
Die Werft

„Das Wesen der Dinge begreifbar machen“

schneiderundpartner_1
schneider & partner · atelier für gestaltung

Zusammenhänge begreifen mit Intellekt und allen Sinnen.