• Firma: Drasdos
  • Kontakt: Katharina Drasdo
  • Stadt: Düsseldorf
  • Website: www.drasdos.com

DRASDOS (@thedrasdos) ist ein junges Studio mit Fokus auf Design und Architektur. Als Hybrid implementiert, deckt das Studio von Designconsulting, über Architektur bis hin zu neuen Medien alle Bereiche moderner Kommunikation ab. Unter dem Leitbild “Form Follows Us” werden ungewöhnliche Identitäten, temporäre Bauten und digitale Interventionen für Auftraggeber wie Stiftungen, Institutionen, Städte, Ministerien und Unternehmen, umgesetzt und in alle Kanäle moderner Kommunikation geleitet. Drasdos ist bekannt für außergewöhnliche Lösungen und entwickelt moderne, ganzheitliche Strategien, die sich durch ihre Wirkung auszeichnen.

weitere Gesamtgestalter

Polizeimuseum Hamburg: Spurensicherung und Kriminaltechnik, 2014: Wissenschaftliches Detailkonzept, Gestaltungskonzept, Ausstellungsgrafik, Ausführungsplanung, Bauleitung, Kostenkontrolle. Foto: © Olaf M. Teßmer
gwf-ausstellungen

Konzept und Gestaltung

„Im Aufbruch: Reformation 1517 - 1617“ Braunschweigisches Landesmuseum, Braunschweig | Konzeption, Ausstellungsgestaltung, LPH 1-3 und 5-8, Ausstellungsgrafik, Lichtplanung, Medienplanung
tecton GmbH

Ausstellungsdesign · Innenarchitektur

Egal ob groß oder klein, sehend oder nichtsehend, Doktor oder Hafenarbeiter – 
um die Inklusion aller Menschen zu ermöglichen, entwickeln wir Design-Lösungen jenseits ausgetretener Trampelpfade.
inkl. Design GmbH

Wir können Inklusion im Museum.

Außerschulischer Lernort _ nanoKids. Im Fahrstuhl in die Nanowelt _  ThyssenKrupp IdeenPark, Essen _ Idee, Konzept, Didaktik, Dramaturgie, Gestaltung, Inhalte, Grafik, Medien, Exponatentwicklung, Planung (alle LPH)
beier+wellach projekte

themen entwickeln gestalten

Maestrani’s Chocolarium – Die Schokoladenfabrik des Glücks – Flawill/CH | simple inszeniert eine fantastische Schokoladenerlebniswelt, in der der Besucher auf spielerisch-humorvolle Weise und mit allen Sinnen erfährt, warum Schokolade glücklich macht.
simple

Kommunikation im Raum für Marken und Museen

„Sommer Vierzehn. Die Geburt des Schreckens“, im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Nürnberg. Idee, Planung, Gestaltung, Grafik Design und Projektleitung der medialen Rauminstallation. Medien: P-Medien, München; Ausstellungsbau: Stange Design.
Büro Müller-Rieger

Ausstellungen und Medien

raumarbeit01
raumarbeit.kunst&design

Ausstellungsgestaltung und -grafik

BOTTICELLI REIMAGENED (2016), Victoria and Albert Museum, London. Erste Großausstellung über Botticelli in Großbritannien seit 1930. Ausstellungsgestaltung Grafik, Lichtplanung, Medien (alle LP). Foto: Philipp Obkircher
Duncan McCauley

Museums– und Ausstellungsgestaltung