• Firma: linksbündig
  • Kontakt: Susanne Benzing, Yvonne Krug-Prosek
  • Stadt: Berlin, Wiesbaden
  • Website: www.linksbuendig.de

Linksbündig ist ein Büro für Ausstellungsgestaltung und visuelle Kommunikation mit Sitz in Berlin und Wiesbaden. Wir arbeiten mit einem erfahrenem interdisziplinären Team im Bereich Kommunikation im Raum und Corporate Design speziell für Ausstellungen, Museen, öffentliche Auftraggeber, Stiftungen und Unternehmen. Für die Rauminszenierungen und 
Leitsysteme entwickeln wir dramaturgisch stimmige Gesamtkonzepte, um dem Besucher 
unterschiedlichste Themen unterhaltsam und nachhaltig zu vermitteln. Die Aufmerksamkeit für wichtige Details und Funktionalität der gesamten Gestaltung sind uns ein Anliegen und so schaffen wir besondere Identitäten und individuelle Kommunikationslösungen mit allen gewünschten Print- und Werbemedien.

weitere Teilgestalter

Ort der Information zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas | Gestalterisches Gesamtkonzept: Ausstellungsarchitektur, Grafik, Lichtkonzept
F217

F217 | Dagmar von Wilcken

„Art and Design for All – The Victoria and Albert Museum“ -
 Bundeskunsthalle, Bonn in Zusammenarbeit mit dem Victoria & Albert Museum, London -
 Entwurf und Realisation, Leistungsphasen 1-8
Thomas Kaiser Museumsgestaltung

MUSEUMSGESTALTUNG - SZENOGRAFIE - AUSSTELLUNGSDESIGN

prjktr. inszeniert und projiziert Ideen und Konzepte, plant und realisiert, denkt und entwickelt Lösungen temporär oder dauerhaft. Daraus entstehen neue ganzheitliche Räume und Atmosphären für Kunst, Kultur oder Markenkommunikation.
prjktr

[projektor berlin]

Jozef Pilsudski Museum in Sulejowek, Polen.  Anhand ausgewählter Artefakte vermittelt die Ausstellung das Leben und Wirken des polnischen Staatsmannes. RAA gestaltet die Ausstellung in enger Zusammenarbeit mit Platige und der lokalen Firma WXCA.
Ralph Appelbaum Associates, Inc.

Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign und Medienentwicklung

rot
ikon Ausstellungen

Ausstellungsarchitektur und -konzeption

kamin
Schwerdtfeger & Vogt GmbH

Ausstellungsgestaltung und Kommunikationsdesign

Kotti Parabol Berlin: freie Versuchsanordnung für Architektur und Klang mit akustischen Reflektoren im Rahmen der Transmediale, Berlin 2011
hands on sound

Büro für auditive Inszenierung im Raum und akustische Szenografie

Jüdisches Museum Frankfurt – „Superman und Golem – Der Comic als Medium jüdischer Erinnerung“ Ausstellungsgestaltung, Grafik Ausstellung, Plakat, Einladung; Red Dot Award 2009; Foto: Norbert Miguletz
mind the gap! design

Design, das Aufmerksamkeit erzeugt und neue Perspektiven eröffnet.