• Firma: molitor GmbH
  • Kontakt: Marco Unterhaslberger
  • Stadt: Berlin
  • Website: www.molitor-berlin.de

Wie verliert man auf dem Weg von einer Idee zur Realität möglichst wenig von der Idee? Das ist die Frage, die uns bei jedem Projekt neu beschäftigt. Kern unserer Arbeit ist es, Themen, Ideen, Gedanken, Träume oder Visionen im Dialog zu entwickeln, sie immer besser zu verstehen, immer präziser zu konkretisieren, bis man sie am Ende sehen und begehen kann. Die Inhalte bestimmen, welches Format das richtige ist: Kunstwerk oder Ausstellung, Medien oder historische Objekte, hightech oder lowtech, interaktiv oder zum Ansehen, lustig oder ernst. In unserer Firma und in unserem internationalen Netzwerk finden sich Fachleute für Routineaufgaben ebenso wie Spezialisten aller Sparten – denn wer ungewöhnliche Projekte realisieren will, braucht ungewöhnliche Menschen und Konstellationen.

weitere Gesamtgestalter

Camera Obscura Medienmuseum, Mülheim an der Ruhr. Konzept, Entwurfs- und Ausführungsplanung, Produktion als Generalunternehmer
Kessler & Co.

Wir inszenieren Wissen.

Besucherzentrum Kesslergrube. Leistung: Idee und Konzeption, Kommunikation im Raum, Grafik und Medien Design, Planung. Entwicklung eines multimedialen Besucherzentrums, welches über das Sanierungsvorhaben der Roche Pharma AG auf dem Areal ‘Kesslergrube‘ informiert.
Mediaville GmbH

Erfassen. Erschaffen. Erstaunen.

»Nicht Dorfhaus und nicht Villa...«, Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim, 2017, Jahresausstellung zum Lutherjahr mit 750qm Ausstellungsfläche. Leistungen: Szenografie, Möblierungskonzept, Grafik, Illustration.
designgruppe koop

Im Raum gestalten – für alle Sinne

pinkie
prototypen ausstellungen

prototypen schaffen Raum für neue Ideen – in Ausstellungen und in

Drasdos realisierte im Auftrag des NRW-Forum Düsseldorf die Premiere von 1UP, dem Live-Magazin für Ideen. Der gesamte Prozess, von ersten Ideen, bis hin zur fertigen Pop-Up-Architektur wurde von Drasdos entwickelt und umgesetzt.
Drasdos

Form Follows Us

Projektfoto:
SKOPE INVENTIVE SPACES

Kreativstudio für Erlebnismomente

„Sommer Vierzehn. Die Geburt des Schreckens“, im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Nürnberg. Idee, Planung, Gestaltung, Grafik Design und Projektleitung der medialen Rauminstallation. Medien: P-Medien, München; Ausstellungsbau: Stange Design.
Büro Müller-Rieger

Ausstellungen und Medien

„Im Aufbruch: Reformation 1517 - 1617“ Braunschweigisches Landesmuseum, Braunschweig | Konzeption, Ausstellungsgestaltung, LPH 1-3 und 5-8, Ausstellungsgrafik, Lichtplanung, Medienplanung
tecton GmbH

Ausstellungsdesign · Innenarchitektur